Stadtgeschichte

Klaus Steinkamp berichtet. Foto: Kulgemeyer

"Vom Stadttor bis zur Ratskapelle - Cloppenburger Siedlungsgeschichte im archäologischen Befund" Über die Stadtausgrabungen der letzten drei Jahre berichtete in einem Fotovortrag des Cloppenburger Heimatvereins der Ehrenamtler Klaus Steinkamp.   Von 2012 bis 2014 fanden in dichter Folge mehr als ein Dutzend bodendenkmalrechtliche Voruntersuchungen, archäologische Grabungen sowie baubegleitende Notgrabungen auf unterschiedlichsten Grundstücken im gesamten Stadtgebiet statt. Einen ersten Überblick über die zahlreichen Funde und Befunde, die dabei zu Tage traten, vermittelte nun einer, der hautnah dabei war. Als vom Landesamt für Denkmalpflege zertifizierter, ehrenamtlicher Sondergänger gelangten Klaus Steinkamp selbst zahlreiche Funde.